Solingen, 04.03.2022

„Die Zivilbevölkerung in der Ukraine benötigt dringend Verbandsmaterial und Medikamente“

Nachdem uns Anfragen von ukrainischen Ärzten und Sanitätern erreicht haben, sammeln wir Spenden für Verbandsmaterial und Medikamente für die Zivilbevölkerung.

Das Diakonischen Werk Solingen kauft von den Spendengeldern die notwendigen Medikamente und Materialien, stellt diese zusammen und sorgt gemeinsam mit seinem polnischen Partner Michal Wojciechowicz für die Verteilung dieser Artikel direkt in den Kriegsgebieten der Ukraine.

Michal Wojciechowicz ist Publizist, Buchautor und sehr engagiert in der Flüchtlingsarbeit. Er arbeitet zusammen mit S. Rybacki, einem Mitglied des polnischen Parlaments.

 

 

 

 

 

 

 

We are collecting donations in purpose to buy necessary medicines, dressing and bandaging material for a victims of war in Ukraine.

We also take care, together with our polish partner Michal Wojciechowski, on providing the delivery of these articles directly to the war-affected areas in Ukraine.

Bei Fragen können Sie sich an Ewa Scott, Leiterin der Zuwanderungsdienste beim Diakonischen Werk Solingen, wenden:

Tel: 0212 287 200

Mobil: 0176 480 83 505

E-Mail: ewa.scott@evangelische-kirche-solingen.de

Die Spenden können steuerlich geltend gemacht werden und Sie erhalten selbstverständlich bei Angabe Ihrer Anschrift umgehend eine Spendenquittung, sofern der gespendete Betrag 300,- Euro übersteigt (für Spenden bis zu 300,- Euro erkennt das Finanzamt den Kontoauszug an).

Wir garantieren, dass Ihre Spende zu 100 Prozent für die Medikamente und Verbandsmaterialien verwendet wird.

Für Ihre Spende danken wir Ihnen schon jetzt recht herzlich!

Unser Spendenkonto:

Evangelischer Kirchenkreis Solingen
KD-Bank
IBAN: DE20 3506 0190 1010 8990 16
BIC: GENODED1DKD

Verwendungszweck:

„Spende Verbandsmaterial Ukraine“