PROJEKTE IM SOZIALRAUM

Die Jugendförderung der Stadt Solingen leitet das Sozialraumprojekt „Grafen“ in Kooperation mit der AWO, der Clearingstelle und dem Diakonischen Werk (DW). Diese Präventionsmaßnahme dient als niederschwelliges Angebot für Kinder und Jugendliche, die sich vorwiegend am Graf-Wilhelm-Platz in Solingen aufhalten.

Es geht darum, den Sozialraum zu nutzen und den Kontakt zu den Jugendlichen aufzubauen, Beziehungsarbeit zu leisten, ein offenes Ohr zu bieten und bei Bedarf an die verschiedenen Angebote des Sozialraumes zu verweisen. Hierzu dient das Jugendmobil als Treffpunkt, das wöchentlich montags und mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr am Graf-Wilhelm-Platz zu finden ist. Es gibt heißen Tee, Wasser und Snacks, außerdem werden regelmäßig Aktionen gestartet beispielsweise Grillen und Wasserbombenschlacht im Sommer.