Filmvorführung in der Cobra: „Iuventa“, die dramatische Rettung von flüchtenden Menschen im Mittelmeer

21. September 2020

 

Das Diakonische Werk Solingen zeigt zusammen mit Amnesty International am 29. September 2020 um 19.00 Uhr den Film „Iuventa“ in der Cobra Solingen. Der Dokumentarfilm berichtet über das Seenotrettungsprojekt „Iuventa“ und beschreibt den Beginn der Initiative „Jugend rettet“, die sich zur Aufgabe gemacht hat, gegen das Sterben im Mittelmeer anzukämpfen.

Dieser Film hat bereits viele Menschen sehr bewegt. Herr Dr. Zenses von „Solingen hilft e.V.“ wird ein Vorwort mit Bezug auf die aktuelle Situation in Moria halten.

In der Dokumentation „Iuventa“ fährt eine Gruppe junger Menschen 2016 immer wieder aufs Mittelmeer, um unterstützend tätig zu werden. Über ein Jahr lang fängt der Regisseur Michelle Clinque das Leben der jungen Protagonistinnen und Protagonisten ein und beschreibt die gesamte Spanne der Mission, beginnend mit dem Moment, in dem sie in See stechen und ihr unglaubliches Vorhaben wahr wird, bis zu dem Punkt, an dem dieses mit der politischen Realität kollidiert.

Der Film macht deutlich, wie die jungen Menschen für das Recht auf Leben und Sicherheit kämpfen, egal ob auf dem Festland oder auf dem Meer.

Das Diakonische Werk Solingen setzt sich für die Seenotrettung mit klarer christlicher und solidarischer Haltung ein. Das Filmprojekt wird von Amnesty International, der Integrationsagentur NRW und der Interkulturellen Woche unterstützt.

Alice Pollmann, Beraterin in der Integrationsagentur des Diakonischen Werkes ist es wichtig, im Rahmen der Interkulturellen Wochen diesen Film zu zeigen, weil „Die Integrationsagentur des Diakonischen Werkes Solingen hat das Anliegen, die gesellschaftliche Teilhabe von zugewanderten Menschen zu verbessern und das friedliche und respektvolle Miteinander in den Quartieren zu stärken.“

Die Sitzplätze für die Filmvorstellung in der Cobra sind begrenzt und eine Anmeldung ist erforderlich unter: alice.pollmann@evangelische-kirche-solingen.de. Der Eintritt ist kostenlos.