Solingen, 28.09.2022

 

 

Auch in diesem Jahr bringt das Solinger Orangennetzwerk in Zusammenarbeit mit unserem Kirchenkreis faire Orangen nach Solingen.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Solingen, 03.09.2022

Auch in diesem Jahr nahmen Kolleginnen und Kollegen des Diakonischen Werks am Fest „Leben braucht Vielfalt“ im Walder Stadtpark teil.

Unter dem Motto „Frieden, Freundschaft & Fairness“  fand das Fest bereits zum 21. statt. Es waren 50 Essens-, Informations- und Aktions-Stände aufgebaut, wo die Besucher*innen des Fests eine gute Zeit verbringen und sich zu den verschiedensten Themen informieren konnten.

Lobbyarbeit für die Offene Ganztagsschule

Düsseldorf, 05.09.2022

Ab dem Schuljahr 2026/27 gilt der Rechtsanspruch auf eine Ganztagsbetreuung für Kinder an Grund- und Förderschulen. Doch bis dahin muss noch viel passieren, wenn die Mädchen und Jungen tatsächlich attraktiv, umfassend und qualitativ hochwertig betreut und gebildet werden sollen. Wie das gelingen kann, darüber haben sich am Freitag im NRW-Landtag Vertrer*innen aus Politik und Praxis ausgetauscht.

 

Anton wünscht sich mehr Platz in der Offenen Ganztagsschule. Laura möchte gerne noch häufiger Zeit mit ihren Erzieherinnen verbringen. Und Eleni würde sich freuen, wenn es im Sommer in den Räumen nicht so warm wäre. Auf Sonnenblumen aus Papier hatten einige Kinder aus der Sternwart-Grundschule in Düsseldorf ihre Wünsche an die Politik notiert. Die zierten an diesem Freitagmorgen das Restaurant im NRW-Landtag, in dem die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe gemeinsam mit dem Landtagspräsidenten zum Parlamentarischen Frühstück eingeladen hatte.

An drei Thementischen – „Bildung“, „Betreuung“ und „Erziehung“ – stellten Praktikerinnen und Praktiker, Führungskräfte sowie Geschäftsführungen unterschiedlicher Einrichtungen ihre pädagogische Arbeit vor. Rund 20 Fachpolitiker*innen der vier demokratischen Parteien CDU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen waren gekommen, um mit ihnen über die wichtigsten Punkte für ein OGS-Gesetz zu sprechen, das notwendig ist, um auch in Zukunft eine gute Bildungslandschaft zu garantieren.

Den gesamten Beitrag lesen Sie hier.

 

Text: Verena Bretz (Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V – Diakonie RWL)

Fotos: Jana Hofmann (Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V – Diakonie RWL)

Für das neue Schuljahr suchen wir stundenweise Student*innen für den Offenen Ganztag der Grundschule Kreuzweg

Solingen, 01.09.2022

Bei Interesse bitte melden unter:

monika.janssen@evangelische-kirche-solingen.de

 

Herzliche Einladung zu den kommenden Terminen des Christlich-Islamischen Gesprächskreises:

Freitag, 19. 08. 2022, 19.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus der St. Clemenskirche, Goerdeler Str. 74, Franziskus-Saal

Thema: Der Apostel Paulus – Wie Lukas in der Apostelgeschichte von Paulus berichtet und dieser selbst in seinen Briefen zu seinen Gemeinden spricht.

Referent: Armin Kopper (Pfarrer in Rösrath)


Montag, 19.09.2022, 19.00 bis 21.15 Uhr
Ort: Forum der Bergischen VHS Solingen, Mummstr. 10, 42655 Solingen

Thema: Wo passiert Diskriminierung und was können wir dagegen tun?

Ein Gedankenaustausch mit Ferda Ataman (Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung)


Montag, 24. Oktober 2022, 19.00 – 21.00 Uhr
Ort: Zentrum Frieden, Wupperstraße 120 42651 Solingen

Thema: Gemeinsam aus Bibel und Koran lesen von der Schöpfung Gottes – Was sagen uns die alten Texte heute? Was ist der „springende Punkt“ für dich? Für Sie? Für euch?

Referentinnen: Meryam Altuner (Islamische Theologin aus Münster), Friederike Schmid (Pfarrerin aus Solingen)


Sonntag, 30. Oktober 2022, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Ort: Evangelische Kirche Solingen-Wald, Am Kirchplatz 1, 42719 Solingen

Thema: Abrahamitisches Gastmahl


Montag, 14. November 2022, 18.30 – 20.30 Uhr
Ort: Zentrum Frieden, Wupperstraße 120, 42651 Solingen

Thema: Von Bayern ins Rheinland – Erfahrungen als „junge“ muslimische Deutsche

Referentin: Rania Al-Khatib (Deutsche Post DHL Group, dort verantwortlich für das Mitarbeiterengagement)

Abschiedsfest im Mehrgenerationenhaus

Solingen, 10.08.2022

Im Zuge der Begleitung ukrainischer Geflüchteter im Mehrgenerationenhaus entstand die Idee, dass das Diakonische Werk eine Sommerakademie organisiert. In diesem Rahmen hatten die Familien die Möglichkeit, an 9 Tagen der letzten beiden Ferienwochen Solingen näher kennenzulernen und durch abwechselnde Freizeitmöglichkeiten Spaß, Austausch und Miteinander zu erleben. An diesem Projekt haben bis zu 13 Kinder mit ihren Müttern mit Begeisterung teilgenommen. Sie besuchten unter anderem das Galileum, das Klingenmuseum und schauten den Film „Sing 2“ im Lumen Theater, der durch Universal Studios auf ukrainischer Sprache zur Verfügung gestellt wurde. Ulrike Kilp, Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes, dankt den Kooperationspartnern für die großzügige Unterstützung dieser Unternehmungen zugunsten der Kinder und ihrer Mütter.

Zum Abschluss der gemeinsamen Zeit, in der nebenher auch immer das Deutschlernen beiläufig eingeflossen ist, wurden die Kinder, Mütter und die Bürgermeisterin Ioanna Zacharaki zum Fest eingeladen.

Margit Rieke, die dieses Projekt koordiniert und durchgeführt hat, ist der Überzeugung, dass das Abschlussfest einen runden Abschluss für die Familien, die in dieser Zeit durch Spiel und Spaß unbeschwerte Momente erfahren konnten, geboten hat.

Das Diakonische Werk plant ein Folgeangebot für die Kinder, damit sie im geschützten Rahmen weiterhin begleitet und stabilisiert werden können.

Weitere Eindrücke dazu im Artikel vom Solinger Tageblatt:

Abschlussfest
Folgeangebot soll den Gedanken der Sommerakademie fortführen

Letzte Medikamentenspende für die Ukraine

Solingen, 22.07.2022

Die letzte Medikamentenspende ist dieses Mal nach Suma in der Ost-Ukraine transportiert worden und kommt dort einem Militär-Krankenhaus zugute.

Die Ärzte bedanken sich für diese großartige Hilfe.

Wir danken allen Spendern!